Rückblick

IBS CommNet – eine Erfolgsgeschichte kompetenter Systemdienstleistung

Mit der Gründung der IBS entsteht im Jahr 1997 ein Unternehmen, das mit seinen innovativen Systemlösungen prompt zu einem wichtigen Servicepartner für Industrie und Telekommunikation avanciert. Damit ist der Grundstein für eine rasche Entwicklung gelegt: In den folgenden Jahren entwickelt sich die IBS zu einem kundenorientierten Unternehmensverbund weiter. Einzelne Unternehmensbereiche wurden dabei zu selbstständigen Unternehmen ausgegründet, um der rasanten technischen Entwicklung Rechnung zu tragen.

1999 werden die D&S Verwaltungs- gesellschaft GmbH und die IBS Service & Systemhandels GmbH & Co. KG gegründet und nur drei Jahre später die IBS Datentechnik GmbH. Diesen entscheidenden Entwicklungen zur Jahrtausendwende gesellt sich im Jahr 2003 noch ein weiterer strategisch wichtiger Faktor hinzu: Durch den Bezug des neuen Standortes in der Eisenerzstraße 36 in Neunkirchen-Seelscheid lassen sich ein größeres Areal und bessere Infrastrukturbedingungen zur optimaleren Entfaltung der IBS-Visionen nutzen.

2005 entsteht die IBS CommNet Service GmbH & Co. KG mit dem Selbstverständnis, innerhalb des IBS-Netzwerks als spezielle Einheit für Kommunikations- und Datennetze einen lückenlosen Service, kompetente Beratung und die effiziente Bereitstellung von Leistungen anzubieten.